Unsere Werte

Wir haben AssistenzUp gegründet, um Menschen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen, und sind der Meinung, dass jede*r mit besonderen Lebensumständen ein Recht auf individuelle Unterstützung hat.

Wir streben an, dass dieses Recht von jedem Menschen in Anspruch genommen werden kann und der Inklusionsgedanke flächendeckend und in der Tiefe umgesetzt und gelebt wird.

   

 Dazu haben wir uns folgenden Grundsätzen verschrieben:  

  • Ein kooperatives und transparentes Miteinander zwischen Ihnen als Kund*in, den Inklusionsbegleitenden und uns von AssistenzUp sollte stets im Vordergrund stehen. 
    • Das bedeutet für uns, dass wir die Interessen aller Beteiligten gleichermaßen vertreten und achten.  
    • Es werden individuelle Kooperationsverträge ausgearbeitet, deren Inhalt alle Beteiligten im Dialog abstimmen


  • Wir setzen auf ein gesundes Wachstum und nachhaltige Beziehungen.
    • Das heißt, dass wir zunächst ein Assistenzteam aufbauen, damit wir die individuellen Bedarfe sicher und zuverlässig abdecken können. 
    • Sollte es im Einzelfall zu Problemen kommen, ein vollständiges und bedarfsdeckendes Team zu finden, gehen wir Ihnen gegenüber offen und ehrlich damit um und suchen gemeinsam nach Lösungen. 


  • Unser Ziel ist es, dass aus Mitarbeitenden, Ämtern und weiteren Kunden langfristig zufriedene Partner*innen werden. Zusammen können wir Inklusion leben und allen Menschen ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen.

Durch die gezielte Akquirierung unserer Mitarbeitenden (Student*innen und Absolvent*innen) aus folgenden Bereichen: 

  • Sonderpädagogik 
  • Soziale Arbeit 
  • Pädagogik (der Kindheit und Familienbildung) 
  • Erziehungswissenschaften 
  • Psychologie
  • Auszubildende und Absolvent*innen von Erziehungsberufen (Erziehende und Heilerziehungspflegende) 
  • Absolvent*innen und Student*innen verschiedener vergleichbarer (Lehramts-)Studiengänge 
  • weitere artverwandte Berufsgruppen und pädagogische Fachkräfte 


stellen wir eine hohe Fachlichkeit bei gleichzeitig größtmöglicher Flexibilität für unsere Assistenznehmer*innen und Mitarbeitenden sicher. 

   

Durch unser breites Netzwerk können wir so bei Bedarf Kontakt zu Schulbegleiter*innen mit verschiedensten Qualifikationen aufnehmen. Dadurch können wir passende fachlich kompetente und engagierte Inklusionsbegleiter*innen vermitteln. 

Zu den besonderen Qualifikationen und Kompetenzbereichen zählen hierbei: 
 

  • Kenntnisse der Autismusspektrumsstörungen (ASS) 
  • Kenntnisse im Themenbereich des Fetalen Alkoholsyndroms (FAS) 
  • Kenntnisse im Themenbereich der Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS)

Darüber hinaus können wir unseren Schulbegleiter*innen durch unsere Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie z. B. Erste-Hilfe-Kursen oder gesundheitsbewusstem Leben anbieten.

Zusätzlich bieten wir unseren Mitarbeitenden regelmäßige Teamsitzungen in flexiblen Settings (wahlweise persönlich oder digital) und jährliche Fortbildungsangebote zu arbeitsfeldspezifischen Themen wie FAS, ADHS und ASS zur Sicherung und Förderung unserer Leistungsqualität an.